Zum 1. Juli hat die Bundesregierung – zunächst begrenzt bis zum 31. Dezember 2020 – die Mehrwertsteuer, unter anderem für Druckerzeugnisse, von 7 auf 5 Prozent gesenkt. Da uns durch die Corona-Krise in verschiedenen Bereichen zusätzliche Kosten entstanden sind – beispielsweise für die Rufumleitung unseres Alzheimer-Telefons ins Homeoffice der Beraterinnen und Berater – haben wir uns dazu entschlossen, die Bruttopreise unserer Broschüren beizubehalten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Leitfäden für Beratung und Gruppenarbeit

Gruppen für Angehörige von Menschen mit Demenz

Informationen und Anregungen für Neugründungen und bestehende Gruppen

Diese Broschüre will Angehörige aber auch Fachkräfte aus der Alten- und Sozialarbeit bei der Gründung und Begleitung von Gesprächsgruppen für Angehörige von Menschen mit Demenz unterstützen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Selbsthilfe als Prinzip für solche Angehörigengruppen.
Die Broschüre informiert über verschiedene Formen von Angehörigengruppen, Organisation und inhaltliche Gestaltung der Treffen, Gruppenphasen und den Umgang mit Konflikten in der Gruppe sowie Finanzierungmöglichkeiten und Öffentlichkeitsarbeit.

Die Broschüre enthält eine Fülle von praktischen Tipps für die Gründung einer Gruppe, die Gestaltung der Sitzungen, den Umgang mit schwierigen Situationen in der Gruppe, eine effektive Öffentlichkeitsarbeit und Möglichkeiten zur Finanzierung der Gruppenarbeit.

Aus dem Inhalt:

  • Konzeption und Organisation von Gesprächsgruppen für Angehörige
  • Inhaltliche Gestaltung und Durchführung von Gruppentreffen
  • Entwicklungsverläufe von Gruppen
  • Von der Angehörigengruppe zur Alzheimer-Gesellschaft
  • Checklisten

3. Auflage 2017, 72 Seiten

4,00 € (inklusive MwSt. und Versand)