weitere Veröffentlichungen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V.

Leben in einer ver-rückten Welt

Angehörige von Menschen mit Frontotemporaler Demenz berichten

Was Angehörige von Menschen mit einer Frontotemporalen Demenz erzählen, klingt für Außenstehende wie Berichte aus einer ver-rückten Welt: Ein Vater, der plötzlich neu lernen muss, wie man Kaffee kocht; eine Ehefrau, die für fast zwei Jahre ihre Sprache verliert und danach extreme Ängste entwickelt; ein Sohn, der wieder bei seinen Eltern einzieht, weil es kein Pflegeheim gibt, das ihn aufnehmen will; ein Ehemann, der ständig alle Stecker aus den Steckdosen zieht, weil er nahezu manisch vom Stromsparen besessen ist.
Die in dieser Broschüre zusammengestellten Berichte von Angehörigen sollen einen Einblick in das Leben mit einer besonderen, relativ seltenen Form der Demenz geben. Sie wollen Verständnis für das oft ungewöhnliche Verhalten der Betroffenen und die große Belastung der Angehörigen wecken und zu einer Verbesserung der Situation auf­fordern.

1. Auflage 2016, nur noch als PDF erhältlich.

0,00 € (inklusive MwSt. und Versand)